Der Aeroclub Güstrow verabschiedet sich von einer erfolgreichen Flugsaison 2016

Am 8. Oktober fand das jährliche „Abfliegen“ statt, bei welchem sich alle Fliegerkollegen zum letzten Flugtag der Saison trafen und diese fliegerisch ausklingeln liesen. Es findet ein sog. Ziellandewettbewerb statt, bei dem es darum geht, welcher Pilot am genauesten in einem markierten Bereich landet. Dieses Jahr wurden 1180 Starts auf dem Flugplatz Güstrow absolviert – 200 mehr als im letzten Jahr. In der vergangenen Flugsaison wurden 626 Segelflugstunden erflogen. Der längste Flug betrug 07 Stunden mit einer Strecke von 540,08 Kilometern.

In der Winterzeit werden die Flugzeuge und der Flugplatz nun gereinigt, repariert und gewartet. Im April beginnt die neue Flugsaison. Der Flugplatz Güstrow lädt alle Interessierten ein, sich selber ein Bild vom Leben auf dem Flugplatz zu machen. In der Winterzeit jeden Samstag und ab April Samstags und Sonntags.

Über die Wintermonate wird nicht nur gearbeitet. Die schönen Tage werden für tolle Winterflüge mit dem Motorsegler genutzt. Rundflüge sind bei schönem Wetter jederzeit möglich.

Die Mitglieder des Aeroclubs Güstrow freuen sich schon auf eine tolle und erfolgreiche Saison 2017

elli-abfliegen